PROJEKTE

Schulung des Trainers

Abermals wurde eine „Train the Trainer“ -Sitzung erfolgreich abgeschlossen!
Mitarbeiter des Kunden wurden ein weiteres Mal speziell aus einem anderen Teil der Welt für eine Schulung eingeflogen. Einer der Auszubildenden kam aus Taiwan und ein anderer aus Korea. Sie logierten zwei Wochen lang in Eindhoven, um täglich eine spezielle Schulung bei BKL in Nuenen zu erhalten. Die Schulung war zum Teil theoretisch, die praktischen Aktivitäten waren jedoch ebenso wichtig.

Ablauf
Zunächst schenken unsere Trainer der Theorie die nötige Aufmerksamkeit, indem sie alle Aspekte ausführlich erläutern. Während der theoretischen Abhandlung werden alle diese Aspekte anhand der Bedienungsanleitung besprochen. Anschließend wird eine umfangreiche Demonstration durch unsere Trainer an der Simulationsmaschine durchgeführt. Die Grundprinzipien dieser Demonstration sind alle Installations-, Nutzungs- und Sicherheitsaspekte aus dem Handbuch. Anschließend wird die Möglichkeit geboten, selbstständig zu üben und das erworbenene Wissen zu demonstrieren. Das Endziel ist das Bewusstsein, dass Sicherheitsrisiken entstehen können, wenn die Bedienungsanleitung nicht sorgfältig befolgt wird.

BKL verfügt über alle Einrichtungen im eigenen Haus
Ein wichtiger Teil der Schulung ist eigentlich der Anschluss der Anlage an eine Maschine. Zu diesem Zweck verfügt BKL über ein Simulationsmodell der Maschinen des Kunden. Ein großer Vorteil ist, dass die Kandidaten mit den Hebezeugen ausgiebig und unabhängig üben können. Da es sich um spezielle Werkzeuge handelt, ist eine Kombination aus Theorie und Praxis sehr wichtig.

Zielgruppe
Die Teilnahme an diesen Schulungen ist in Absprache mit dem Kunden speziell Ausbildern („Trainern“) des Kunden vorbehalten. Anschließend können sie sich ihrerseits um die Ausbildung ihrer eigenen Mitarbeiter in ihren eigenen Schulungszentren kümmern. Der sichere Austausch von Maschinenmodulen durch vollständig geschulte Endbenutzer ist das Endziel, das es zu erreichen gilt.

Jahresplanung
Jährlich werden in Absprache mit dem Kunden eine Reihe von Sitzungen über das ganze Jahr hinweg geplant. Die Verfügbarkeit der Trainer und Mitarbeiter des Kunden erfordert einen engen Zeitplan. Die Hebezeuge sind Teil der Serviceorganisation des Kunden. Die Verfügbarkeit dieser Werkezeuge ist wichtig für den Erfolg der Schulungen.

Möchten Sie mehr über uns erfahren?